Aufgabe für Schüler zu Wikipedia

Stellt euch vor, ihr möchtet die Grundgedanken des Utilitarismus an eine andere Gruppe von Schülern weitergeben.

Welche Materialien könnt ihr dazu nutzen? Vergleicht hierbei das Ethikbuch mit dem Wikipediaeintrag und notiert euch Stichpunkte zu folgenden Fragen:

– welches Medium verschafft am schnellsten einen Überblick?

– welches Medium hilft besser dabei, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen?

– welche graphische Gestaltung gefällt euch besser, und warum?

Wählt außerdem selbst noch zwei Gesichtspunkte aus, die ihr für einen Vergleich nutzen wollt.

 

Positioniert euch abschließend in einer kurzen Standpunktrede zur These: „Im Unterricht sollte Wikipedia stärker eingesetzt werden!“

Advertisements

Wikipedia im Unterricht

Gedanken zur Nutzung von Wikipedia im Unterricht:

Für meine Fächer, Deutsch und Ethik, halte ich den Einsatz von Wikipedia für wenig sinnvoll. Es reicht, um Lebensdaten nachzugucken, oder einen kleinen ersten groben Überblick zu bekommen: wo und wann hat Immanuel Kant gelebt? Was hat er alles verfasst?

Um allerdings Kants Grundgedanken zu verstehen, oder die seiner Gedanken, die für den Unterricht wichtig sind (das ist ja auch noch einmal eine Unterscheidung), finde ich Wikipedia wenig geeignet: das leistet ein gut gemachtes Buch viel mehr. Ähnlich verhält es sich in Deutsch.

Wofür ist Wikipedia geeignet? Vielleicht für weniger „abgeschlossene“ Themen, wie Bioethik oder Probleme der Gentechnik – Felder auf denen immer wieder Neues dazu kommt. Aber auch hier können Bücher besser sein.

Meine Kollegin, die Bio und Chemie unterrichtet, schwört auf Wikipedia – mich begeistern die Eintrage in meinen Fächern leider einfach nicht. (Viele der im Link vorgetragenen Kritikpunkte kann ich dabei gut teilen: schlecht formuliert, Nebensächlichkeiten überbetont, unvollständig …)

Insofern habe ich bis jetzt ehrlich gesagt meinen Schülern von der Nutzung von Wikipedia abgeraten und das philosophische Wörterbuch im Regal empfohlen.

Eine andere Sache ist es natürlich, Wikipedia an sich zum Thema zu machen: Einträge zu überprüfen, zu überarbeiten, selbst welche zu schreiben…. Hier fehlt mir aber bis jetzt noch die spontane Idee, wo das in den Lehrplan passt, obwohl: vielleicht beim Thema Wissenschaft. Eigentlich wäre das aber ein fächerübergreifendes (Projekt?-) Thema.

 

 

erster Arbeitsauftrag

Kursstufe

Feld Problemfelder der Moral (Lehrplan Baden-Württemberg): Recht und Gerechtigkeit

Feinziel: Ich kann Stellung beziehen zu einem Gerechtigkeitsproblem, kann meinen Standpunkt begründen und mich mit anderen Meinungen auseinandersetzen.

Fallbeispiel:

In einem Inselstaat Java steht die Entscheidung an, ob man einen Mindestlohn einführen soll.
Sie wissen, dass der Mindestlohn von 10 Java-Talern allen Werktätigen ermöglicht, von einem 40 Stundenjob leben zu
können.
Sie wissen auch, dass dieser Mindestlohn zu Entlassungen führen wird, weil bestimmte Arbeiten dann wegen des
höheren Preises, z. B. eines Haarschnitts, nicht mehr im gleichen Maß nachgefragt werden. Auch wird die
Schwarzarbeit in bestimmten Feldern zunehmen, und Arbeitsplätze werden ins Ausland verlagert.
1) Schreiben Sie eine kurze Standpunktrede, in der Sie Ihre Entscheidung mit Gerechtigkeitsüberlegungen begründen.
(Stellen Sie sich vor, Sie hielten im Parlament eine kurze überzeugende Standpunktrede dazu.)
2) Kommentieren Sie mindestens eine Standpunktrede eines Mitschülers: welche Argumente teilen Sie, welche nicht? Begründen Sie.

Wichtig für die Arbeit mit dem Blog

Liebe SchülerInnen,

bitte beachtet bei euren Kommentaren immer die folgenden Punkte:

– kennzeichnet eure Einträge mit einem Pseudonym

– wenn ihr Bilder oder Videos verwendet, nennt die Quelle dazu

– versucht, euch auf bereits eingetragene Kommentare zu beziehen  – so können wir Gedanken gemeinsam weiter entwickeln

 

weitere Überlegungen für den Lehrer:

– wem soll der Blog zugänglich gemacht werden?

– wie können Materialien verfügbar gemacht werden, welche dürfen eingestellt werden, welche nicht?

– spielt der Blog auch während des Unterrichts eine Rolle, und wenn ja, welche?

 

 

Geschafft!

Mein erster Blogeintrag – Wahnsinn.

Bis jetzt war es ganz einfach …, das ist schön und irgendwie auch erschreckend: steht das jetzt wirklich im Internet?

Ich merke, dass mein Studium schon etwas zurückliegt und dass meine Abstinenz von sozialen Netzwerken mich vielleicht auch einiges verpassen liess.

Bin einfach immer noch ein Fan von Echtzeit-Kommunikation.

Trotzdem kann ich mich den vielen anschließen, die geschrieben hatten, dass Blogs eine gute Möglichkeit zur Kommunikation sind; die besondere Chance sehe ich darin, dass wirklich alle zu Wort kommen (im Gegensatz zum Unterricht).

dancethought

how to dance with thoughts - an ongoing improvisation about teaching ethics and philosophy

The Daily Post

The Art and Craft of Blogging

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.